Historie

Hier erhalten Sie einen kurzen Überblick über die Historie Letmathes: Wappen von Letmathe

um 980 Genna wird als Gendena urkundlich erwähnt

um 1030 Erste urkundliche Erwähnung Letmathes als Lettnetti

1335 Dröschede wird als Drysche erwähnt

1448 Lössel wird als Lurxel urkundlich erwähnt

1606 Johann von Brabeck baut das Haus Letmathe

um 1850 Abbau des Massenkalkgebirges

1863 Letmathe wird Station der Ruhr-Sieg-Eisenbahn

1903 Die Ämter Letmathe und Oestrich (mit Lössel) bilden die Verwaltungsgemeinschaft Letmathe/Oestrich

1914-1917 Bau der Kilianskirche

1935 Letmathe wird Stadt

1956 Letmathe und das Amt Oestrich werden zur Stadt Letmathe vereinigt

1975 Letmathe wird eingemeindet

 

Ein Gedanke zu „Historie

  1. Ich suche informationen zu einer Gärtnerei “ Siegeroth“ ( evtl. auch anderer Name??), die in der 50ziger Jahren in Letmathe existiert haben muss.
    Auf Antwort freut sich
    Dr. Günter Lohse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.