EISLAND – ISLAND – EISZEIT

Zu einem außergewöhnlichen Hör- und Klangerlebnis lädt das Künstlerduo Trelenberg-Bereckis ein.

Mit seinen Gedichten, die während eines Stipendiums in Island entstanden, entführt uns Trelenberg auf poetische Weise in ein Land, dessen Landschaft durch Gletscher, Vulkane, donnernde Wasserfälle und endlose Fjorde geprägt wird.
Wie schön geschliffene Kiesel wirken die Gedichte, mit denen der Dichter gekonnt treffsichere Metaphern einfängt, um Land und Leute zu beschreiben.
Sorgsam und mit viel Einfühlungsvermögen hat der Musiker und Komponist Michael Bereckis den Gedichtzyklus EISLAND des Lyrikers und Flusspoeten Thorsten Trelenberg nun vertont.
Das Künstlerduo Trelenberg-Bereckis versteht es, sein Publikum sofort in seinen Bann zu ziehen.
Ein literarisch-poetisches Hörerlebnis, nicht nur für Island-Fans. Abgerundet wird die Veranstaltung durch eine Führung durch die „eiszeitliche“ Dechenhöhle.
Weitere Informationen: www.trelenberg-bereckis.de

Eintritt: 14,- €
Sa. 13.02.2016 19.00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.